Anmelden
Registrieren
 
170 Jahre Europäisches Revolutionsjahr – Die bürgerliche Revolution 1848 in Wien

Treffpunkt: Minoritenplatz, U3 Station Herrengasse

 

Die Revolution 1848 in Österreich ist nicht nur untrennbarer Bestandteil der europäischen revolutionären Entwicklungen in Frankreich, England, Deutschland oder Ungarn, sondern neben der gesellschaftspolitischen Explosion neuer demokratischer Bestrebungen und Formen auch Ausdruck der Grenzen bürgerlicher Solidarität mit den Arbeiterinnen und Arbeitern, dem Schutz von Eigentum, Grund-und Bodenrechten. Die Restauration des Absolutismus mit einer Disziplinierung der Arbeiterinnen und Arbeiter in Form von brutaler polizeilicher Unterdrückung, rigorosem Vorgehen gegen jede Form der Verabredung und schärfster Zensur erstickte jede Regung im Keim.

Unter diesen Gesichtspunkten und auf der Suche nach der Rolle des Proletariats begeben wir uns auf eine Zeitenwanderung durch die Stadt. Wir stehen an den Barrikaden und treffen befreundete demokratische Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bürgertum. Wir beleuchten die Universität und die deutschen Studenten. Wir begleiten Karl Marx bei seinem Besuch im revolutionären Wien, wir fiebern mit bei den Reden im Ersten Allgemeinen Arbeiterverein und fühlen mit den Arbeiterinnen und Arbeitern im letzten Kampf um die neuen Freiheitsrechte der Revolution.

Stundeneinzelbeschreibung:

 
 
Kurssuche
Kurssuche
Tag
v
Kurstyp
v
Kursort
v
Gruppe
v

TERMINE

Kursort
Wochentag
Kursart
x
Derzeit kein Angebot vorhanden.
Wenn nicht anders beschrieben: alle Preise inkl. Badeintritt und gesetzl. MwSt