Anmelden
Registrieren
 
Bildung und Gerechtigkeit - Die Sozialdemokratie als Bildungsbewegung

Am Anfang der organisierten Arbeiterbewegung in Österreich standen die Arbeiterbildungsvereine. Der erste wurde am 8. Dezember 1867 in Gumpendorf gegründet. Die sich rasch ausbreitenden Vereine verbanden Bildung mit politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Zielen und wurden so zu den wesentlichen politischen Basisorganisationen der Sozialdemokratie. Der emanzipatorische Bildungsbegriff sowie das entsprechende Menschenbild manifestierten sich u.a. im Aufund Ausbau des Volkshochschulwesens, in den Schulreformen im Roten Wien und in den Bildungsreformen in der Ära Kreisky. Das Seminar bietet die Möglichkeit, einen historischen Einblick zu gewinnen sowie über den Bildungsbegriff und die heutigen sozialdemokratischen Bildungsziele zu diskutieren.

 

Referentin:

 

Dr.in Barbara Rosenberg, Psychologin und Politikwissenschaftlerin, Karl-Renner-Institut

Stundeneinzelbeschreibung:

 
 
Kurssuche
Kurssuche
Tag
v
Kurstyp
v
Kursort
v
Gruppe
v

TERMINE

Kursort
Wochentag
Kursart
x
Bildung und Gerechtigkeit - Die Sozialdemokratie als Bildungsbewegung 
Kursnummer:18-SEBildGer-001
KursleiterInRosenberg, Dr. Barbara,
Preis:kostenfrei
 
Termine:
Donnerstag 06.12.2018   18:00 -  20:00  Bildungszentrum
n.A.
Anmeldung
Wenn nicht anders beschrieben: alle Preise inkl. Badeintritt und gesetzl. MwSt