Anmelden
Registrieren
 
Feminismus Neu

Über 20 Jahre nach dem ersten Frauenvolksbegehren gibt es immer noch zahlreiche Baustellen: Die Lohnschere zwischen Männern und Frauen ist weiterhin ein Problem, Kinderbetreuung oft nach wie vor Frauensache und viele Frauen leiden auch heute noch unter Gewalt.

 

Gleichzeitig tragen Phänomene wie Hass im Netz, Väterrechtsbewegungen oder die #MeToo-Kampagne dazu bei, das Handlungsfeld des Feminismus zu erweitern.

 

  • Was bedeutet Feminismus im 21. Jahrhundert?
  • Können auch Männer Feministen sein?
  • Welchen Anforderungen muss sich Feminismus im digitalen Zeitalter stellen?
  • Was ist die Rolle des Feminismus im neoliberalen Backlash?
  • Was will das neue Frauenvolksbegehren?

 

Am Podium diskutieren:

 

Mag.a Lena Jäger, Initiatorin Frauenvolksbegehren 2.0

 

Elisabeth Mittendorfer, BA, Journalistin beim Kurier

 

Dr. Paul Scheibelhofer, Universität Innsbruck

 

Mag.a Marion Guerrero, LL.M, Juristin und Genderforscherin

 

Moderation: Mag.a Barbara Mithlinger, ega

Stundeneinzelbeschreibung:

 
 
Kurssuche
Kurssuche
Tag
v
Kurstyp
v
Kursort
v
Gruppe
v

TERMINE

Kursort
Wochentag
Kursart
x
Derzeit kein Angebot vorhanden.
Wenn nicht anders beschrieben: alle Preise inkl. Badeintritt und gesetzl. MwSt