Anmelden
Registrieren
 
Sport und Politik mit Willi Lemke und Sportstadtrat Peter Hacker

Es lebe der Sport,… - wer kennt ihn nicht, den berühmten Song von Reinhard Fendrich? Kein anderes Lied beschreibt die Emotionen vom geneigten Publikum zu Sport präziser. Sport ist so vielfältig: Vom Hobbysport, dem Vereinssport bis hin zum Hochleistungssport – die Rahmenbedingungen sind von Sportart zu Sportart sehr unterschiedlich. Gerade deshalb ist es wichtig, sich Gedanken über die Zukunft des Sports zu machen. Zum Beispiel über die Frage: Was hat Sport eigentlich mit Politik zu tun? Diese beiden Bereiche sind sehr eng miteinander verbunden, vor allem dann, wenn die ganze Welt hinschaut, wie das beispielsweise bei sportlichen Großereignissen oder dem Profisport der Fall ist. In diesen Zeiten eint der Sport die Welt und die Unterstützung von Politik und SponsorInnen ist groß. Es gibt aber auch die Zeit außerhalb dieses medialen und gesellschaftlichen Interesses, Sportarten, die nicht so im Fokus stehen und nur wenig bis gar keine Unterstützung bekommen. Gerade für diese Bereiche muss die Kommunikation zwischen Sport und Politik intensiviert werden. Damit Profi-, Vereins- und Hobbysport miteinander und nicht nebeneinander funktionieren.

 

Darüber werden wir diskutieren:

  • Willi Lemke, ehemaliger UN-Sonderbeauftragter für Sport, SPD Politiker und Sportmanager
  • Wolfgang Markytan, MA, Wiener Bildungsakademie

Stundeneinzelbeschreibung:

 
 
Kurssuche
Kurssuche
Tag
v
Kurstyp
v
Kursort
v
Gruppe
v

TERMINE

Kursort
Wochentag
Kursart
x
Sport und Politik mit Willi Lemke 
Kursnummer:19-PV-WilliLemke-001
KursleiterInMarkytan, Wolfgang, Hacker, Peter,
Preis:kostenfrei
 
Termine:
Dienstag 01.10.2019   18:00 -  20:00  Bildungszentrum
Anmeldung
Wenn nicht anders beschrieben: alle Preise inkl. Badeintritt und gesetzl. MwSt